Zwei neue Beachvolleyballplätze für Purkersdorf

Beachvolleyball Zentrum Wienerwald

Auf der Sportanlage Speichberg wird das Beachvolleyballzentrum Wienerwald entstehen.

Sportstadtrat Oppitz wird dieses Projekt auf einem Sportlerstammtisch, zu dem alle Vereine und Interessierte eingeladen werden, vorstellen. Die Anregungen der Bevölkerung sollen in die Planung einfließen.
Es ist angedacht, dass zumindest ein Platz mit Flutlicht ausgestattet wird. Ebenso soll es die Möglichkeit geben, dass die Sandfläche als Beach-Soccer-Platz verwendet werden kann.

Erster Erfolg für Oppitz: Das notwendige Budget wurde bereits durch den Gemeinderat genehmigt. Geplanter Baubeginn ist noch vor Sommer 2010.

 

Gründungsmitglieder für Beachvolleyball-Verein gesucht:

Interessierte melden sich unter albrecht.oppitz(at)gmail.com oder 0676/322 98 49.

Mit Fachhochschule Purkersdorf zur Bildungshauptstadt im Wienerwald machen

Bekommt Purkersdorf bald einen Fachhochschulcampus?

„Das freiwerdende Bahnhofsareal Unter-Purkersdorf bietet eine Jahrhundertchance für unsere Stadt, die wir gemeinsam wahrnehmen sollten. Aus unserer Sicht soll es hier ein echtes Bürgerbeteiligungsverfahren geben, in dem Ideen gesammelt werden und mögliche berechtigte Bedenken ausgeräumt werden können. Wir wollen Freizeiträume für alle Bürgerinnen und Bürger schaffen, jedoch auch eine langjährige Forderung der Volkspartei Purkersdorf verwirklichen: eine Fachhochschule in unserer Stadt ansiedeln“, so Familien- und Bildungsstadträtin Elisabeth Mayer.

Unter-Purkersdorf

Durch die große Fläche und die öffentliche Verkehrsanbindung wäre das Bahnhofsareal Unter-Purkersdorf eine ausgezeichnete Möglichkeit, eine Fachhochschule zu errichten. Mayer: „Eine Fachhochschule würde sich bestens in unserer Stadt einfügen, weil wir schon ein hochqualitative AHS haben und mit dem bereits geplanten Bildungszentrum einen weiteren Bildungsmeilenstein setzen.“

 Arbeitsplätze schaffen

Darüber hinaus würde ein Fachhochschulcampus zusätzliche Arbeitsplätze nach Purkersdorf bringen, die „unsere Stadt dringend benötigt. Wenn wir uns die neue in diversen Medien veröffentlichte Arbeitslosenstatistik ansehen, wo es in Purkersdorf leider um rund 18 Prozent mehr Arbeitslose als noch vor einem Jahr gibt, müssen wir gegensteuern. Eine Fachhochschule würde langfristig unseren Wirtschafts- und Arbeitsstandort stärken“, betont Umweltgemeinderat Leopold Zöchinger, der auch darauf verweist, dass „wir selbstverständlich darauf achten müssen, dass der Straßenverkehr nicht noch stärker zunimmt. Daher muss dieses Projekt gemeinsam mit einer echten Vekehrsplanung verwirklicht werden.“

 Fachhochschule komplettiert unseren Bildungsstandort

Der weiter positive Effekt wäre, dass der Bau einer Bildungseinrichtung von Bund und Land kräftig gefördert würde. „Wir können hier auf unsere ausgezeichneten Verbindungen zum Landeshauptmann und unserer neuen Wissenschaftsministerin bauen. In der kommenden Gemeinderatsperiode werden wir uns dafür einsetzen, mit einer Fachhochschule Purkersdorf zur Bildungshauptstadt im Wienerwald zu machen“, so Mayer abschließend.

350 Gäste feiern in der „Bühne“ die Party des Jahres

Auch JVP-NÖ Obfrau Bettina Rausch schaute kurz vorbei. Mit am Foto: Philipp Hamann, Marijan Kelava, Kathi Jelinek, Klemens Heuböck und Ilse Jahn.

Vergangenen Freitag lud die JVP-Purkersdorf gemeinsam mit der JVP-Pressbaum zur SemesterClosing-Party. Rund 350 Jugendliche feierten das Ende des Wintersemesters und den Beginn der Semesterferien. Das Besondere: Die Veranstaltung war nur über Facebook beworben worden.

Der große Erfolg lässt die Veranstalter jubeln: „Gerechnet haben wir mit 200 Gästen, gekommen sind 350. Das ist einfach sensationell.“, so Jugendstadtrat Albrecht Oppitz.

 

Beson

Die professionelle Licht und Lasershow von Max Kränkl und seinem Team begeisterte die Menge.

derer Überraschungsgast auf der Party war Bundesrätin Bettina Rausch, die sich über den großen Erfolg der örtlichen JVP freute und gleich mitfeierte.

Purkersdorfer Echo Ausgabe 241, Feburar 2010

[box type=“download“ align=“alignleft“ ]

Die Themen:

  • Sonderausgabe zur Gemeinderatswahl 2010

Im Web ansehen:
https://issuu.com/vppurkersdorf/docs/echo241

Auf dem Smartphone ansehen:
echo241
[/box]