Unser Team in Purkersdorf.

Waltraud Frotz wurde einstimmig zur neuen Obfrau der ÖVP-Purkersdorf gewählt

Beim ÖVP-Stadtparteitag, der aufgrund der Pandemie verspätet, erst am 20. Mai 2021, im Pfarrheim Purkersdorf stattfand, wurde Gemeinderätin Dr. Med. Waltraud Frotz einstimmig zur neuen Obfrau der Stadtpartei gewählt. Der Einladung folgten 41 TeilnehmerInnen – unter dem Vorsitz von Stefan Klammer als Vertreter der Bezirksstelle St. Pölten – und traten den Weg zur Wahlurne an. Waltraud Frotz löst somit Andreas Kirnberger ab, der sich in Zukunft verstärkt um seine Agenden als Vizebürgermeister und Fachgruppenobmann der Wirtschaftskammer widmen wird. Nichtsdestotrotz wird uns Andreas mit Rat und Tat weiterhin zur Seite stehen.

Waltraud hat gerade ihre Zahnarztpraxis verkauft, um den wohlverdienten Ruhestand anzutreten. Sie freut sich nicht nur darauf, ihre Zeit der politischen Arbeit für Purkersdorf zu widmen, sondern ist auf den Gebieten Recht und Wirtschaft ebenfalls sehr versiert und bringt somit das optimale Rüstzeug für die Führung der ÖVP-Purkersdorf, in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Bünden.

„Ich danke Andreas Kirnberger für die exzellente Arbeit in den vergangenen 5 Jahren. Du hast dir zu Recht viel Respekt und Anerkennung bei allen Mitgliedern erworben, bis über die Gemeindegrenzen hinaus“, so die neue Obfrau im Anschluss an den Stadtparteitag.
Stellvertreterin und Stellvertreter sind Barbara Posch und Christian Pokorny
Als StellvertreterInnen wurden Mag. (FH) Barbara Posch und ich, Mag. Christian Pokorny, gewählt. Wir beide sind seit Februar 2020 als Gemeinderäte in Purkersdorf tätig. Ich bin Firmeninhaber im KMU-Bereich und ein Spezialist für die wirtschaftlichen Agenden. Ich begleite das Team im Ausschuss für Bauwesen, Finanzen und Wirtschaft. Barbara kann als Tourismus-, Marketing- und Eventexpertin ihre Expertise im Kommunikationsbereich super einbringen. Sie vertritt uns tatkräftig in den Ausschüssen für Jugend/Familie, Digitalisierung/Schulwesen und Frauen.

Gemeinsam decken wir als Team ein breites Spektrum ab und wollen die ÖVP-Purkersdorf mit dieser Dynamik erfolgreich in die Wahlen 2025 und darüber hinaus führen.
Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit des neuen Vorstandsteams
Das Team der ÖVP-Purkersdorf strebt mehr Bürgernähe sowie mehr Einfluss in der Stadtpolitik an und will dadurch mehr Mandate bei der Wahl 2025 erlangen. Unser großes Ziel ist es natürlich, nach der nächsten Wahl den Bürgermeister zu stellen.

„Man soll sich die Ziele hochstecken und auch immer vor Augen haben,“ zeigte sich Waltraud Frotz bei ihrem ersten Presseinterview als neue Obfrau mit der NÖN motiviert.