Beiträge

ÖVP Purkersdorf präsentiert ihr Team für die Wahl

Elisabeth Mayer, Albrecht Oppitz und Andreas Kirnberger auf den ersten drei Plätzen. Florian Liehr, Leopold Zöchinger, Ilse Fenböck, Philipp Hamann, Bernd Sykora und Christa Toifl vervollständigen das Purkersdorfer ÖVP Team.

Heute Vormittag präsentierte die ÖVP Purkersdorf ihr Team für die Gemeinderatswahlen am 25. Jänner 2015. Familienstadträtin Elisabeth Mayer führt das ÖVP-Team gemeinsam mit Jugendstadtrat Albrecht Oppitz und Wirtschaftsexperten Andreas Kirnberger in die kommende Wahlauseinandersetzung. „Ganz besonders freut mich, dass wir auch bei dieser Wahl junge, einsatzbereite und motivierte Persönlichkeiten für unsere Gemeinschaft gewinnen konnten, denn bei uns sind die Weichen ganz klar auf die Zukunft ausgerichtet“, so Mayer bei der Präsentation.

Alle Themenbereiche abgedeckt

Darüber hinaus seien alle Themenbereiche durch die Kandidatinnen und Kandidaten auf der Liste abgedeckt. Mayer: „Familien mit Kindern, Jugend, Umwelt und Verkehr, Soziales und Wirtschaft sind wichtige Themen, für die wir uns in Purkersdorf mit ganzem Herzen einsetzen. Purkersdorf muss jetzt den Blick in die Zukunft richten, denn es stehen ganz wesentliche Entscheidungen für unsere Stadt an, die wir jetzt anpacken müssen – beispielsweise die Stadtentwicklung in Unter-Purkersdorf und die Verbesserung des Angebots für junge Familien. Mit dem ÖVP-Team zeigen wir, dass wir alle notwendigen Kompetenzen vereinen, die es für die aktive Gestaltung unserer Stadt braucht.”

Kurzer Wahlkampf – dann wieder weiterarbeiten!

Den Wahlkampf lege die ÖVP bewusst kurz an. “Wir waren 5 Jahre lang durchgehend im Einsatz für die Purkersdorferinnen und Purkersdorfer. Daher brauchen wir uns nicht verstecken und müssen unsere Gemeinde nicht schon jetzt mit Plakaten zupflastern. Für uns gilt: „Anfang Jänner starten wir einen kurzen intensiven Wahlkampf, damit wir gleich am 26. Jänner mit ganzer Kraft weiter für unsere Stadt arbeiten können”, betonen Jugendstadtrat Albrecht Oppitz und Wirtschaftsbund-Obmann Andreas Kirnberger, die ab Jänner ihre Rolle als Wahlkampfmanager der Volkspartei übernehmen.

Listenplätze 1 – 15:

  1. Elisabeth Mayer

  2. Albrecht Oppitz

  3. Andreas Kirnberger

  4. Florian Liehr

  5. Leopold Zöchinger

  6. Ilse Fenböck

  7. Philipp Hamann

  8. Bernd Sykora

  9. Christa Toifl

  10. Daniel Hesse

  11. Johann Pauxberger

  12. Rudolf Toifl

  13. Michael Holzer

  14. Raimund Boltz

  15. Silvia Urban

BeachVolley Slam 2012 in Purkersdorf

JVP-Obmann Philipp Hamann und Sportstadtrat Albrecht Oppitz laden zum Beachvolleyballturnier am 28. Juli 2012 auf die Sportanlage Speichberg

Wie jedes Jahr veranstaltet die Junge ÖVP im Bezirk Wien-Umgebung eine Serie von Hobby-Beachvolleyballturnieren unter dem Titel „BeachVolley Slam 2012“.

Heuer findet der Auftakt in Purkersdorf am Samstag, dem 28. Juli statt. Begleitet wird dieses Auftaktturnier mit heißen Beats von DJ Sheepstone und für die Sieger gibt es tolle Preise zu gewinnen. Ab 15:00 Uhr können zweier Teams am Sportplatz Speichberg pritschten und baggern. Die Besten werden sich fürs große Finale am 26. August am Wienerwaldsee qualifizieren. Den sportbegeisterten Jugendlichen aus dem Bezirk WU werden diesen Sommer spannende Turniere in Tullnerbach-Pressbaum, Wolfsgraben, Mauerbach und Purkersdorf geboten.

Das JVP-Projekt „N8BUZZ“ düst weiter – das Land fördert 54% der Kosten

Der von der JVP geforderte und erreichte „N8BUZZ“ – der Nachtautobus nach Purkersdorf – geht mittlerweile in sein 3. Betriebsjahr und düst auch weiterhin von Wien direkt „nach Hause“.

Philipp Hamann, Purkersdorfs JVP-Obmann, erklärt: „Der N8BUZZ wird sehr gut angenommen und bietet Sicherheit – und zwar für die Eltern, die wissen, dass ihre Kinder rasch und gut aufgehoben nach Hause kommen, als auch für die Jugendlichen, die sich das teure Taxi ersparen. Ich freue mich, dass nunmehr die Förderung für 2010 in der Höhe von 54 Prozent der Kosten ausgeschüttet wurde.“

Niederösterreich unterstützt die Gemeinden und die jungen Menschen im Land, freut sich auch Jugendstadtrat Albrecht Oppitz über die hohe Förderung. „Ob nun der ‚N8BUZZ‘ oder neue Beachvolleyballplatz – Niederösterreich tut was für seine Jugendlichen. Wir werden als Junge ÖVP in Purkersdorf konsequent weiter daran arbeiten, möglichst viel für die Jugend herauszuholen.“