Albrecht Oppitz neuer Obmann des Hilfswerks

Auf der Hauptversammlung vom 6. März 2014 wurde Stadtrat Albrecht Oppitz zum neuen Obmann des Hilfswerks Purkersdorf-Gablitz-Mauerbach gewählt. Er folgt damit Dr. Rudolf Toifl nach, der dieses Amt seit 2007 innehatte und für seine Verdienste von Vizepräsident Ing. Michael Lebinger mit dem brillanten Ehrenzeichen ausgezeichnet wurde. Als neuer Obmann Stellvertreter wurde Andreas Kirnberger gewählt.

Nachdem im vergangenen Jahr die Landesorganisation begonnen hat, die Strukturen des Hilfswerks in ganz Niederösterreich zu optimieren und zukunftsfit zu gestalten, hat auch das Hilfswerk Purkersdorf-Gablitz-Mauerbach seinen Vorstand neu aufgestellt und deutlich verjüngt.

Die bewährten Sozialleistungen des Hilfswerks werden zukünftig in drei Kompetenzzentren (Pressbaum, Tulln und Klosterneuburg) gebündelt um die Qualität zu steigern und die Region besser zu versorgen.

„Es ist mir ein wichtiges Anliegen, dass die Angebote des Hilfswerks in der gesamten Region noch bekannter werden, damit all jene die Hilfe benötigen, diese auch bekommen“, betont der neue Obmann Albrecht Oppitz. Und er ergänzt: „Das Thema der Pflege, auch in den eigenen vier Wänden, wird immer wichtiger und wir arbeiten daran, dass das soziale Netz in diesem Bereich dichter wird. Wir sind offen für neue Mitglieder die den Verein stärken und wollen mit konkreten Spendenaufrufen und Hilfsmaßnahmen die Menschen in der Region zielgerichtet unterstützen.“