Ausbau Kinderbetreuung: SPÖ-Purkersdorf stellt sich gegen Landespartei!

SPÖ Purkersdorf stellt sich gegen eigene Landespartei

„Optimale Betreuung für ALLE.“ Dieser Slogan aus der Wahlwerbung der Landes-SP soll den BürgerInnen eine sorgenfreie Zukunft im Zusammenhang mit der Betreuung von Kleinstkindern vermitteln. Gefordert wird unter anderem auch der ‚Ausbau der Kinderbetreuung für die Kleinsten’. Soweit zur Theorie.

SPÖ-Purkersdorf schließt Kinderbetreuungsplätze

Die Praxis in SPÖ-geführten Gemeinden sieht freilich anders aus! Der Purkersdorfer SPÖ-Bürgermeister lässt eine Krabbelstube für Kleinstkinder zusperren. Er begründet dieses unfassbare Vorgehen damit, dass er angeblich Platz für einen Landeskindergarten machen müsse. Fakt ist aber, dass bereits im Oktober 2007 der Stadtgemeinde eine 100% Förderung für den Bau eines Provisoriums seitens des Landes  angeboten wurde. Diese Chance nützte der Bürgermeister bekanntlich nicht, sondern sperrte den allgemein beliebten Kindertreff des . Hilfswerks mit kommenden Juli zu.

 

„Der Zerrissene“ oder einfache „realsozialistische Alltagstristesse“

Wie lässt sich die Methode des Zusperrens der SPÖ-Purkersdorf mit den Ansichten der Landespartei SPÖvereinbaren? Getreu dem Stück „Der Zerrissene“ oder „ich weiß nicht was ich wirklich will“ ist  die widersprüchliche SPÖ-Politik offensichtlich schlichte  Normalität. Sozialdemokratischer Anspruch auf Landesebene oder realsozialistische Alltagstristesse in der Gemeinde !!  Ein Widerspruch in sich ??

 

„Näher dran!“ ÖVP-Purkersdorf setzt sich weiterhin für den Ausbau von Betreuungsplätzen für Kleinstkinder ein

Die ÖVP Purkersdorf wird sich weiterhin zum Wohle der betroffenen Kinder und Eltern für den Ausbau von Betreuungsplätzen einsetzen. Die ÖVP Purkersdorf hat die Stadtgemeinde bereits in einem Brief aufgefordert den beliebten Kindertreff weiterzuführen – bisher ohne Antwort. Darüber hinaus fordern wir den Bürgermeister dazu auf, endlich mit den Experten des Landes . in Kontakt zu treten und eine sinnvolle Lösung zu präsentieren. Für die bisherige von ihm im Alleingang herbeigeführte Misere trägt der SP-Bürgermeister die volle Verantwortung !!

 

Purkersdorfer Volkspartei für alle Purkersdorfer Familien