Danke an alle 1.332 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Familiensommers 2008!

VP-Obfrau StR. Elisabeth Mayer, Kandidat zum Nationalrat Florian Liehr, GR Albrecht Oppitz. Die Geschwister Lydia, Sarah und Benedikt Sampt waren besonders fleißige Besucher des Familiensommers.

Nach 20 Veranstaltungen steht es fest: Die Volkspartei Purkersdorf konnte beim Familiensommer 2008 exakt 1.332 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen. Jubelte man vergangenes Jahr über mehr als 600 Besucher so ist man heuer von dem sensationellen Zuspruch geradezu überwältigt.

ÖVP-Obfrau Familienstadträtin Elisabeth Mayer:„Unser Ziel war, den Purkersdorfer Familien einen abwechslungsreichen und interessanten Sommer zu ermöglichen. Bei der Gestaltung des Programmes haben wir besonderes Augenmerk auf die Bedürfnisse der Kinder und Eltern genommen. Ausreichend Bewegungsmöglichkeiten und Spaß im Umgang mit Materialien aus der Natur standen bei den Kindern im Vordergrund. Die Eltern hatten die Gelegenheit mit ihren Kinder entspannte Stunden zu genießen und nutzten den Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern. Auf einen Zuspruch von 1.000 Besucherinnen haben wir nur zu hoffen gewagt, dass wir aber das Vorjahresergebnis gleich mehr als verdoppeln konnten macht mich überglücklich. Es zeigt, wie sehr die Familien dieses Angebot brauchen.“

Der Kinder-Blaulichttag, ein spannender Nachmittag im Kletterpark, die Naturpark Werkstatt, die Hilfswerk – Spielstationen rund um „Natur mit allen Sinnen erleben“ und der Kiddydancclub waren nur einige der Highlights dieser Veranstaltungsreihe. Besonders großen Anklang fanden das Kasperltheater, das Figurentheater und die Kreativstationen.

Die Veranstaltungsreihe „Purkersdorfer Familiensommer“ fand bereits zum dritten Mal statt. Organisator Gemeinderat Albrecht Oppitz: „Mit Hilfe der Unterstützung von zahlreichen Sponsoren, der Pfarre Purkersdorf und der Kinderwelt-NÖ war es uns auch heuer wieder möglich, alle Veranstaltungen kostenlos anzubieten. Bestätigt durch den großartigen Erfolg werden wir auch nächstes Jahr, wieder ein interessantes Programm für alle Purkersdorfer Familien auf die Beine stellen.“

Veranstaltungen mit Familiencharakter sind in Purkersdorf leider Mangelware. Die Veranstaltungen der Volkspartei sind eine Ausnahme, die dankbar angenommen werden. „Einerseits stärkt die Volkspartei Purkersdorf mit dem Familiensommer ihr Profil als familienfreundliche Partei und andererseits ist der Familiensommer mittlerweile eine Institution“, betont Florian Liehr, Obfrau-Stellvertreter und Purkersdorfer Kandidat zum Nationalrat und weiter: „Wir können gar nicht genug für Familien tun. Bei den Veranstaltungen die Freude in den Augen der Kinder zu sehen, war einfach großartig!“

„Herzlichen Dank an alle Vereine, Einrichtungen und Organisationen die nicht nur Ihre Räumlichkeiten sondern auch viele Stunden ehrenamtliche Mitarbeit für die Familien unserer Gemeinde eingebracht haben,“ so die Organisatoren GR Albrecht Oppitz und StR Elisabeth Mayer.