Familiensommer: Action beim Kinder-Blaulichttag

Parallel zur ÖVP-Familiensommer-Veranstaltung wurde die Hundestaffel zu einem Einsatz gerufen.

Ein Fixpunkt des Familiensommers ist alljährlich der Kinder-Blaulichttag. Die freiwilligen Helfer der Feuerwehr Purkersdorf, des Roten Kreuzes und des Arbeitersamariterbundes scheuten keine Mühe um den Kindern einen erlebnisreichen Tag zu gestalten. „Die Kinder sind mit Freude dabei und können so schon früh erleben, dass es wichtig ist sich für die Gemeinschaft zu engagieren“, bekräftigt ÖVP-GR Elisabeth Mayer.

Unter dem Motto „Helfen können ist cool“ wurden Druckverbände angelegt und das richtige Verhalten für den Notfall geprobt. Das Fahren mit der Drehleiter war wie immer ein Highlight und das Spritzen mit dem Feuerwehrschlauch bei den hochsommerlichen Temperaturen ein besonderes Vergnügen. Die Kinder konnten den Ernstfall gleich vor Ort erleben: Die Hundestaffel des Roten Kreuzes wurde direkt vom Kinder-Blaulichttag weg zu einem Einsatz gerufen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des ASB und des Roten Kreuzes erklärten mit viel Geduld die vielen Fragen der Kinder. Zum Abschluss konnte jedes Kind ein selbstgebasteltes Feuerwehr- oder Rettungsauto mit nach Hause nehmen.