NÖAAB ehrte Gründergeneration

Wolfgang Sobotka, Ingeborg Haushofer, Robert Lichal, Eduard Nowotny, Kurt Schlintner

NÖAAB-Obmann LH-Stv. Wolfgang Sobotka gratulierte insgesamt drei NÖAAB-Mitgliedern der Gründergeneration aus dem Bezirk Wien Umgebung, die zur Ehrungsfeier ins Haus 2.1 nach St. Pölten gekommen waren, für ihre langjährige Mitgliedschaft und ihren Einsatz für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Sobotka betonte in seiner Festrede: „Wir im NÖAAB sind dieser Generation sehr dankbar, weil sie über alle Maßen hart für unser Niederösterreich gearbeitet haben. Es ist ihre Vor- und Basisarbeit, die Niederösterreich zu dem gemacht hat, was es heute ist“.

Dem ehemaligen NÖAAB- und ÖAAB-Obmann Verteidigungsminister a. D. Dr. Robert Lichal wurde zudem die Liese-Prokop Ehrenmedaille verliehen.
Nach Verleihungen dieser Auszeichnung an LH a.D. Siegfried Ludwig und Außenminister Michael Spindelegger ist sie nun zum erst dritten Mal vergeben worden

Bundesminister a.D. Dr. Robert Lichal betonte in seiner Dankesrede, dass besondere Zeiten besondere Menschen hervorbringen. „Das Eintreten für eine gemeinsame Idee, für eine anständige Arbeitnehmervertretung hat mich 60 Jahre lang geprägt – man sieht mir zwar die Jahresringe an, aber genau so die Lebensfreude, die mir diese Arbeit bereitet“, so Lichal. Wolfgang Sobotka hob dazu hervor: „Robert Lichal ist in einer Zeit geboren, die nicht von Glück und Wohlergehen geprägt war. Er hat sich aber niemals entmutigen lassen und ist schließlich in die Geschichte eingegangen, als geradliniger Verteidigungsminister und als Politiker, der den NÖAAB zu einem wesentlichen Gestalter des Landes gemacht hat.“