Verbauung stoppen.

Was hat Purkersdorf, das andere Städte nicht im selben Ausmaß haben? Richtig: Lebensqualität. Damit das auch weiterhin so bleibt war für uns schon lange klar: das Bevölkerungswachstum kann nicht so weitergehen, wie es von manchen Stadtpolitikern angedacht war. Aber bloß einen Baustopp einzufordern – wie das andere getan haben – ohne sich Gedanken über die Zukunft zu machen, das ging der ÖVP nicht weit genug. Wann wenn nicht jetzt ist die Zeit gekommen, gemeinsam die Zukunft der Stadt zu planen.

Alle Parteien schließen sich der ÖVP an

Ein großer Erfolg für die Lebensqualität in der Stadt war dann die Gemeinderatssitzung im Juni. Dort wurden – durch alle im Gemeinderat vertretenen Parteien – die Forderungen von Andi Kirnberger und seiner ÖVP beschlossen. Ein Baustopp für Purkersdorf, die Einsetzung einer Stadtplanungskommission und vor allem: eine ganz starke Bürgerbeteiligung in mehreren Etappen. “Für uns war eines ganz zentral: da gehts um die Zukunft unserer Stadt – die müssen wir jetzt auch gemeinsam planen. Ohne Bürgerbeteiligung werden wir keinem Baustopp zustimmen. Das darf nicht hinter verschlossenen Türen im Amtszimmer diskutiert werden. So konnten wir dann auch die SPÖ von unseren Argumenten überzeugen”, erklärt dazu ÖVP-Chef Andi Kirnberger.

Wieviel Bevölkerungswachstum verträgt die Stadt?

Purkersdorf ist vor allem in der Zeit von Bürgermeister Schlögl massiv gewachsen – von 5.000 Einwohnern auf mittlerweile fast 10.000 Einwohner. Während manche Stadtpolitiker von “14.000 Einwohnern bis 2025” fantasieren, kommt schon jetzt die Infrastruktur nicht mehr mit. Kinder, die keinen Hort- oder Kindergartenplatz bekommen; ein extram stark sanierungsbedürftiges Straßennetz; laufende Probleme bei Kanal- und Wasserleitungen – inklusive diverser regelmässig auftretender Brüche und Überflutungen.

Jetzt ist ihre Meinung gefragt!

All diese Probleme muss die Stadtregierung jetzt in den Griff bekommen. Deshalb braucht es jetzt mehr denn je eine kluge Stadtplanung für die kommenden 15-20 Jahre. Sagen Sie uns Ihre Meinung! Was möchten Sie für Purkersdorf realisieren? Wohin soll sich die Stadt entwickeln? Soll weiter gebaut werden? Was fehlt in Purkersdorf?

Wir werden ihren Input weitertragen und ihre Stimme in der Stadtplanung sein!