VP-Purkersdorf als Vorbild für Bgm. Schlögl

Echo-Druck jetzt in Purkersdorf

Dem vorbildlichen Beispiel der ÖVP folgte nach einigem Zögern auch Bürgermeister Schlögl. Die kommende Ausgabe der Gemeindezeitung soll dann endlich in Purkersdorf gedruckt werden.

Gemeindezeitung wird nun doch in Purkersdorf gedruckt

Wie in der Oktober-Ausgabe des Purkersdorfer Echos berichtet, läßt die Purkersdorfer Volkspartei eben dieses bei einer ortsansässigen Druckerei produzieren. „Dadurch werden kostenintensive Lieferwege eingespart und die Umwelt wird dadurch nachhaltig entlastet.“, so ÖVP-Gemeinderat Albrecht Oppitz.

Darüberhinaus bietet die Druckerei Demczuk & Huber für Purkersdorfer Jugendliche zusätzliche Lehrstellen an. Dem vorbildlichen Beispiel der ÖVP folgte nach einigem Zögern auch Bürgermeister Schlögl. Die kommende Ausgabe der Gemeindezeitung soll dann endlich in Purkersdorf gedruckt werden. „Näher dran! Die ÖVP-Purkersdorf hat eindrucksvoll gezeigt, wie man sowohl nachhaltig, als auch zukunftsorientiert handelt und wer das Herz näher bei der Purkersdorfer Wirtschaft hat. Dies mußte sich nun auch der SP-Bürgermeister eingestehen und folgte schuldbewußt dem Beispiel der VP.“, so Oppitz abschließend.