Wahlsieg für Lukas Mandl

Lukas Mandl mit seiner Familie bei der Stimmabgabe

Lukas Mandl mit seiner Familie bei der Stimmabgabe

„Ich will und werde so arbeiten, dass ich diesem Vertrauen gerecht werde. Wir leben in Zeiten großer Veränderungen. Umso wichtiger ist die Arbeit Seite an Seite mit allen Menschen. Ich danke allen Helferinnen und Helfern sowie allen im Kandidatenteam für die Fairness und den Sportsgeist im demokratischen Wettbewerb“, so Mandl.

Lukas Mandl wurde mit 4201 Vorzugsstimmen wieder in den Landtag gewählt. „Ich danke für dieses riesengroße Vertrauen. Ich bin mir dessen bewusst, dass so ein Wahlsieg auch ein Vertrauensvorschuss ist. Ich will und werde so arbeiten, dass ich diesem Vertrauen gerecht werde“, erklärt Landtagsabgeordneter Lukas Mandl in einer ersten Reaktion.

Für Land und Leute da

„Alle Menschen, die mir diesmal noch nicht das Vertrauen geschenkt haben, lade ich ein, meine und unsere Arbeit zu beobachten. Wir sind wirklich in erster Linie für Land und Leute da. Dann kommt lange nichts und dann erst die Parteipolitik. Ich denke, dieses Wahlergebnis ist auch eine Bestätigung dieses Weges, den wir konsequent weitergehen“, so Mandl.

„Dieser Weg Seite an Seite mit allen Bürgerinnen und Bürgern sowie die klaren Mehrheitsverhältnisse im Land sind umso wichtiger, weil wir in Zeiten großer politischer Veränderungen leben. Ein Zeichen dafür ist, dass die SPÖ vom historischen Tiefstand noch einmal abgesackt ist und sogar ihr Grundmandat in unserem Bezirk verloren hat“, so Mandl.

Weiterhin gute Zusammenarbeit

„Dieses Ergebnis ist ein klarer Auftrag, auch im neuen Landtag mit voller Kraft für die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger unseres Bezirks Wien-Umgebung zu arbeiten. Ich danke so vielen Menschen in vielen Bereichen für die gute Zusammenarbeit bisher. Und ich freue mich auf eine weiterhin so gute Zusammenarbeit in der neuen Periode“, so Mandl.

Dank an Helfer und Kandidaten

„Und ich danke den vielen Helferinnen und Helfern, den so vielfältigen Unterstützerinnen und Unterstützern. Vor dieser Wahl ist eine Bewegung entstanden, von der ich mich gestützt, getragen undbeflügelt gefühlt habe. Nur so war dieses wunderbare Ergebnis möglich. Die Arbeit geht sofort weiter und sie geht jetzt noch leichter von der Hand“, betont Mandl.

„Es war ein tolles Kandidatenteam, das sich seitens der Bezirks-ÖVP der Wahl gestellt hat. Ich gratuliere Willi Eigner und allen Kandidatinnen und Kandidaten zu ihren guten Ergebnissen. Ich danke allen in unserem Kandidatenteam für die Fairness und den Sportsgeist im demokratischen Wettbewerb“, so Mandl, der auch Bezirksparteiobmann ist.