1.000ste Besucherin beim Familiensommer der ÖVP Purkersdorf

Familienstadträtin Elisabeth Mayer und die 1.000ste Teilnehmerin Katharina Nedelko

Der Purkersdorfer Familiensommer wird heuer bereits zum sechsten mal mit mehr als 20 Veranstaltungen von der Volkspartei Purkersdorf organisiert. Im Juli gab es 12 Veranstaltungen die sensationell gut besucht waren. „Die Sommerferien ohne den Purkersdorfer Familiensommer sind gar nicht mehr denkbar. Bei der LUFTBALLONPARTY am 2. August 2011 konnten wir die kleine Katharina als 1.000ste Besucherin herzlich willkommen heißen. Die Veranstaltungen sind bereits zu einem richtigen Treffpunkt für die ganze Familie geworden,“ freut sich VP-Familienstadträtin Elisabeth Mayer.

„Besonders beliebt sind die KINDERWELT Partys auf der Pfarrwiese und die Angebote der Sportvereine. Eine großer Besucherandrang konnte auch beim Zauberclown, beim Figurentheater und beim ARTplus Malworkshop verzeichnet werden“, so VP-Jugendstadtrat Albrecht Oppitz.

„Ich freue mich schon auf alle Kinder und Erwachsenen die uns beim Kinder-Blaulichttag am 11. Aug. 2011 und zur Veranstaltung AKTION SAUBERE HÄNDE am 23. Aug. 2011 besuchen werden,“ so VP-GR Alexandra Stangl.

Alle Kinder und Jugendliche, die mindestens sechs Veranstaltungen des diesjährigen Familiensommers besuchen, nehmen an der GEWINNSPIEL-Schlussverlosung im Rahmen der Abschlussveranstaltung am Samstag, 3. Sept. 2011 um 17.00 Uhr auf der Pfarrwiese teil. Es warten viele Überraschungspreise.

Endlich: Der Bau des Beachvolleyballplatzes startet

Die Bauarbeiten haben begonnen: Purkersdorf bekommt einen zusätzlichen Beachvolleyballplatz

Lange hat Jugend- und Sportstadtrat Albrecht Oppitz dafür gekämpft. Jetzt ist es soweit: der Bau eines zweiten Beachvolleyballplatzes am Speichberg startet.

Das Angebot der Stadtgemeinde in Punkto Jugend und Sport wird um eine Attraktion erweitert. Stadtrat Oppitz hat entgegen anfänglicher Skepsis, mit viel Herz und Einsatz, die maximale Förderhöhe von Landeshauptmann Erwin Pröll für den Neubau des Beachvolleyballplatzes am Speichberg erlangt. Durch diese Förderung konnten auch die letzten Skeptiker überzeugt werden und es wurde im Stadtrat der einstimmige Beschluss gefasst, dieses Projekt umzusetzen.

Nun ist endlich Baubeginn und Oppitz rechnet damit, dass „wir bereits im September auf zwei Plätzen beachen können.“ Der zusätzliche Platz wird allen Purkersdorferinnen und Purkersdorfern offen stehen und schon heute zeichnet sich eine starke Nutzung dieses neuen Angebotes ab. Schließlich wurde das Projekt zusammen mit Jugendlichen und Sportvereinen geplant. Als Standort für den zusätzlichen Beachvolleyballplatz wurde die Wiesenfläche innerhalb der Laufbahn hinter dem östlichen Fußballtor des Hauptfeldes gewählt.

Die Wartung der beiden Plätze wird durch den Platzwart der Sportanlage erfolgen, der in Zukunft dafür sorgt, dass der „Purkersdorfer Strand“ auch sauber bleibt. Wir freuen uns auf das Eröffnungs-Turnier bei dem erstmals beide Plätze gemeinsam bespielt werden.

Purkersdorfer Echo Ausgabe 248, August 2011

[box type=“download“ align=“alignleft“ ]

Die Themen:

  • – Familiensommer – eine Erfolgsgeschichte
  • ÖVP wählte neuen Vorstand
  • 15-Minuten-Takt bis Purkersdorf kommt
  • Land-NÖ will U-Bahn ins Wiener Umland
  • Künstlerfest 2011 am Unteren Hauptplatz
  • Neubau Beachvolleyballplatz

Im Web ansehen:
https://issuu.com/vppurkersdorf/docs/echo248

Auf dem Smartphone ansehen:
echo248
[/box]