Der ÖAAB und die Frauen der ÖVP Purkersdorf veranstalteten heuer zum zweiten Mal ein Kürbisschnitzen. Im Garten des Salettl Purkersdorf fand man die perfekte Location um an zwei wunderschönen Herbsttagen, selbstverständlich unter Einhaltung aller aktuell geltenden Covid19-Regeln, Kürbissen lustige, freche, griesgrämige und böse Gesichter zu verpassen. Denn Halloween am 31. Oktober wird mittlerweile auch in Österreich schon seit Jahren als das Highlight-Fest im Herbst gefeiert. Die ursprünglich irische Tradition ist auch in Purkersdorf angekommen und hat sich rasch großer Beliebtheit erfreut.

Die Qual der Wahl

125 Kürbisse auf einem Anhänger begrüßten die Gäste, hier den richtigen zu finden fiel nicht jedem leicht. Dann ging es ab zur Waschung – kommen die Köpfe doch direkt vom Feld. Und dann ging es ans „köpfen“: Die BetreuerInnen des ÖAABs und der VP-Frauen werkten dazu fleißig mit Bohrmaschine und Stichsäge und öffneten so in Windeseile die Kürbisse. Für die perfekte Kürbisgestaltung standen Profi-Schnitzsets sowie Grusel-Schablonen zur Verfügung. Aushöhllöffel und Wannen für das Fruchtfleisch konnte man sich ebenfalls ausborgen – und los ging die Schnitzerei!

125 schaurige Kürbisgesichter von über 100 Kindern

„Wir haben 125 Kürbisse von einem Bauern in Loosdorf persönlich abgeholt. Neben der Regionalität war wichtig, dass auch das Fruchtfleisch und die Kürbiskerne weiterverwendet werden. Daher werden diese an Hühner und an die Wildschweine verfüttert, auch für die ist Halloween somit ein jährliches Highlight.“, so Stadtrat und Bauernbundmitglied Albrecht Oppitz.

Barbara Posch, Gemeinderätin und Obfrau der ÖVP-Frauen: „Die Anmeldeliste für das Wochenende – Samstag und Sonntag von 10-16 Uhr, war fast voll, ein bisschen Platz haben wir noch für Kurzentschlossene aufgehoben, das hat sich bezahlt gemacht. Das schöne Wetter hat gesamt über 100 Kinder und deren Eltern angelockt. So schön endlich wieder live eine Veranstaltung zu organisieren und in zufriedene Kindergesichter zu schauen.“

DANKE an den Sponsor

Schön, dass es in Zeiten wie diesen Sponsoren gibt – dafür sagen wir ein herzlich-gruseliges Dankeschön an die EAI Elektro Anlagenüberprüfung und Installationstechnik GmbH mit Geschäftsführer Herrn Milan Stojanovic für die finanzielle Unterstützung dieser Familienveranstaltung.

Ausblick

„Das Kürbisschnitzen findet nächstes Jahr wieder vor Halloween statt, die erfolgreiche und Veranstaltung für Familien geht somit in die dritte Runde. Anmeldungen werden dann zeigerecht entgegengenommen.“, so der Initiator Gemeinderat und NÖAAB Ortsgruppen Obmann Christoph Ritter.