Liebe Purkersdorferinnen und Purkersdorfer!

Verbauung stoppen

Zu lange wurde Purkersdorf in den vergangenen Jahren regelrecht zubetoniert. Das wollen wir stoppen. Der von uns mit Bürgerbeteiligung durchgesetzte Baustopp soll genau das bewirken. Weniger Verbauung, mehr aktiver Lebensraum, Gestaltung durch die Bürgerinnen und Bürger, weniger Stau und endlich wieder mehr Lebensqualität in der Stadt.

Stadtplanung neu denken

Wir wollen die Zukunft unserer Stadt nicht im dunklen Rathaus-Zimmer planen, sondern gemeinsam mit Ihnen! Wir haben daher, schon bevor die Stadtplanungs-Kommission ihre Arbeit aufgenommen hat, mit Bürgerinnen und Bürgern Positionen für die nächsten zwanzig Jahre erarbeitet. Auf Seite vier finden Sie unsere gemeinsame Sammlung für die Stadtplanung in Purkersdorf.

Öffi-Verkehr ausbauen

Der Schlüssel für mehr Lebensqualität in Purkersdorf trotz Bevölkerungswachstum liegt im Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel. Hier hat die Stadtgemeinde noch großen Aufholbedarf, wenn man Purkersdorf mit anderen Städten vergleicht. Beispielsweise hat es Schwechat durch aktiven Einsatz geschafft, in die Wiener Zone 100 aufgenommen zu werden und bietet auch wesentlich bessere Abendverbindungen an. Unsere Überlegungen dazu finden Sie auf Seite sieben.

Lebensqualität sichern

Unsere Stadt bietet durch die Lage mitten im Wienerwald und die Nähe zu Wien eine hervorragende Lebensqualität. Leider musste diese jedoch in den vergangenen Jahren leiden: zu wenig Kinderbetreuungsplätze in Hort und Kindergarten, Gebühren und Abgaben stiegen und der tägliche Stau in und durch Purkersdorf tut sein Übriges. Es braucht deshalb eine neue Politik, die gemeinsam nach den besten Lösungen sucht. Wir wollen die Lebensqualität in Purkersdorf sichern!

Ihr

 

Andi Kirnberger